Basisqualifikation für Faserverbundtechnik

Das praktische Wissen und berufliche Handlungskompetenz werden zusammengeführt. Es werden fachliche Grundlagen geschaffen, die die Befähigung zur Arbeit mit Faserverbundstoffen und entsprechenden Handwerkszeugen mit sich bringt.

  • Einzelcoaching: Schließung von Wissenslücken, Wiederauffrischung von Schulkenntnissen, Wiedergewöhnung an Lerninstitutionen
  • Werk- und Hilfsstoffe:Allg. Eigenschaften und Verarbeitung unterschiedlicher Werkstoffe (Metall, Holz und Kunststoffe)
  • Arbeitsplanung und Arbeiten:
    Arbeiten mit Handmaschinen (Praxis und Theorie), Holzbearbeitung Praxis, Kunststoffbearbeitung Praxis, Maschinenschein
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz:
    Eigenschaften von Giften, Gasen und leicht entzündbaren Stoffen, Berücksichtigung der einschlägigen Schutzmaßnahmen, Umgang mit Reinigungs- bzw. Lösungsmitteln
  • Prüfungen:
    Handwerkliches Potential der Teilnehmer, BuB Handmaschinenschein, praktische und theoretische Grundkenntnisse

Alle Personen die Handwerkliche Basiskenntnisse haben

Dauer:

120 Stunden á 45 Minuten

1 Woche Einzelcoaching

2 Wochen Gruppenuntericht

Zertifizierung: nach AZAV  A-K-7030725-2

Förderung über einen Bildungsgutschein möglich.

Sie erreichen uns per Telefon: 0421 / 696 112 0

oder schreiben Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert

[recaptcha]

Log in with your credentials

Forgot your details?